Zurück

Die Angaben zur Anzahl der DDR-Gedenkmünzen schwankt im Allgemeinen zwischen 122 und 123 Stück.
Der Unterschied ergibt sich aus der 5-Mark-Münze "Brandenburger Tor", die teilweise als Nachprägung mitgezählt wird
Da diese Münze in den Jahren 1979 bis 1990, wenn auch in geringen Stückzahlen nachgeprägt wurde erhöht sich die Gesamtzahl der Gedenkmünzen.
Gleiches gilt für die 5-Mark-Münze "Wartburg bei Eisenach" von 1982. Hier gab es 1983 eine Nachprägung.

Ebenfalls wird die Einzelprägung für Walter Ulbricht "150. Geburtstag Karl Marx" in Gold (999) nicht mitgezählt.
Auch die Goldmünze (900) "40. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus" mit nur 266 Exemplaren fehlt in der Aufzählung.

Somit ergibt sich eine Gesamtanzahl von 137 Gedenkmünzen.

Selbst wenn ich diese zwei Goldmünzen abziehe, bleiben immerhin 135 Gedenkmünzen als zuverlässige Angaben.

Auch wenn ich mit dieser Aussage vielen Münzsammlern und auch Münzhändlern auf die Füße getreten bin,
es wird niemals eine komplette Sammlung der DDR-Gedenkmünzen geben,
weil ja zumindest eine Münze ein Unikat ist.
Dementsprechend sehe ich die Sammlung der Münzen nur mit einem Bestand von 135 Stück als vollständig an.
Ich selbst kann jedoch auch nur auf die 123 angegebenen Münzen zurückgreifen.